CalDAV- und CardDAV-Synchronisation

CalDAV und CardDAV sind Protokolle zur Synchronisierung von Kalendern und Kontakten mit einem externen Server. Viele E-Mail-Anbieter stellen eine CalDAV- und CardDAV-Schnittstelle zur Verfügung.

Hinweis: CalDAV-Synchronisierung kann auch in der Kalender-App eingestellt werden. Man öffnet die App, klickt auf das kleine Kalendersymbol in der rechten oberen Ecke und wählt „Internetkalender hinzufügen > Generic CalDAV“. Um den Vorgang abzuschließen, gibt man die Kalender-Internetadresse ein, ebenso wie den Nutzernamen und das Passwort.

Im Moment gibt es keine carddav-Implementierung, welche über die grafische Oberfläche von Ubuntu Touch erreichbar wäre. Die einzige Möglichkeit, per carddav zu synchronisieren, ist durch die Nutzung von syncevolution + cron. Hierfür gibt es einen einfachen Weg über ein Skript, das im Terminal oder über eine phablet-SSH-Verbindung ausgeführt werden kann. Diese Instruktionen funktionieren auch für caldav.

  1. Diese Anleitung erklärt die Aktivierung des Entwicklermodus und von ADB-Verbindungen (oder SSH).

  2. Man lädt dieses Skript (nennen wir es dav.sh) herunter und bearbeitet die folgenden Variablen:

  • Server : CAL_URL, CONTACTS_URL, USERNAME, PASSWORD (im ownCloud/nextCloud/baikal/SOGO/… Server)

  • CONTACT und CALENDAR _ NAME / VISUAL_NAME / CONFIG_NAME (eher kosmetisch)

  • CRON_FREQUENCY (Frequenz mit der die Synchronisation erfolgt)

  • Zeile 61: Man ersetzt sudo echo "$COMMAND_LINE" > /sbin/sogosync durch sudo sh -c "echo '$COMMAND_LINE' > /sbin/sogosync", um einen Zugriffsfehler zu vermeiden

  1. Verschieben Sie die Datei auf Ihr Ubuntu Touch-Gerät, entweder über den Dateimanager oder mit ADB:

    adb push dav.sh /home/phablet
    
  2. Man stellt die Verbindung mit der phablet shell her (adb shell) oder öffnet direkt das Terminal auf dem Telefon und gibt folgendes ein:

    chmod +x dav.sh
    ./dav.sh